UBS Kids Cup Team

Mit drei Teams an den Ausscheidungen in Winterthur: Die U16- und U14-Teams qualifizieren sich für den Regionalfinal

Gesamthaft bestritten 80 Teams der Jugendkategorien U10 bis U16 den beliebten Hallenmehrkampf während des Winterhalbjahres. Neben einer Sprint- und einer Sprungdisziplin ist auch ein Biathlon, der einen Lauf mit Zielwurf vom Tennisbällen kombiniert, und zum Abschluss einen Crosslauf in Staffelform über viele Hindernisse und Schikanen in der Halle zu bestreiten. Besonders beim abschliessenden Teamcross ist die Stimmung in der Halle jeweils auf dem Höhepunkt. Die vielen Zuschauer und vor allem die jungen Athletinnen und Athleten feuern einander lautstark gegenseitig an. Die Einzelleistung rückt in den Hintergrund, denn nur als Team kann man erfolgreich sein. Das macht diese spielerische Wettkampfform sehr attraktiv.

Pro Vorausscheidung qualifizieren sich jeweils die ersten drei Teams pro Kategorie für den Regionalfinal. Das U16-Mixed-Team vom LC Meilen machte es sehr spannend. Nach zwei Disziplinen noch auf Medaillenkurs, verloren sie im Biathlon etwas an Boden und mussten im Teamcross alles geben, um noch eine Chance zur Qualifikation zu haben. Mit grossem Kampfgeist und der lauten Unterstützung der Vereinskameraden konnten sie den Hindernislauf für sich entscheiden und rückten dadurch auf den erhofften dritten Rang vor.

Das U14-Mixed-Team war hingegen sehr souverän unterwegs und siegte in drei von vier Disziplinen, was folglich den ersten Schlussrang bedeutete. Auch sie wurden im abschliessenden Teamcross lautstark förmlich zum Sieg geschrien. Überglücklich fielen sich danach die erfolgreichen Meilemer in die Arme. Auch das dritte Team überzeugte: Mit dem guten fünften Rang in der U12-Kategorie Mädchen reichte es allerdings nicht ganz aufs Podest.

 

verfasst von Adrian Egger

2017-12-05T21:36:51+00:00 5. Dezember, 2017|Athletics|