Ein Sieg und 3 Podestplätze bei nationalem Nachwuchsmeeting

Céline Weber sprang am 30. Nationalen Bettagsmeeting der Nachwuchskategorien U10-U18 hoch hinaus und erzielte als U14-Athletin mit übersprungenen 1.60 m die höchste Höhe aller weiblichen Kategorien. 

Es war viel los auf der Leichtathletikanlage in Zug an diesem schönen Spätsommertag. Vor allem bei den Kategorien der Jüngeren beteiligten sich in einzelnen Disziplinen bis über 80 Jugendliche. Es war Geduld bei den Kindern und Betreuern angesagt, bis alle ihre Sprünge, Würfe oder Läufe absolviert hatten.

Im Hochsprung der U14-Mädchen hatte Céline Weber keine Probleme ihre bisherige bereits sehr gute persönliche Bestleistung von 1.50 m zu überspringen. Auch die nächste Höhe von 1.55 m meisterte sie souverän und danach blieb die Latte sogar bei 1.60 m im 2. Versuch liegen. Céline konnte es kaum fassen und Tränen der Freude machten ihre strahlenden Augen wässrig. Mit diesem Sprung liegt sie nun in der Schweizer Saisonbestenliste auf dem 2. Rang. Nur die Schweizer Rekordhalterin sprang in diesem Jahr noch etwas höher.

Neben dem Spitzenrang von Céline konnten noch weitere Podestplätze für den LC Meilen gefeiert werden. In der Kategorie U16 landete die 3-kg-Kugel von Aline Morelli im letzten Versuch bei 9.18 m. Damit durfte sie als Dritte im Kugelstossen auf das Podest, nachdem sie dieses im 80-m-Hürdenlauf und im Weitsprung je als Vierte knapp verpasst hatte. Ein Treppchen höher durfte die jüngste unserer Teilnehmerinnen gleich zweimal steigen: Lavinia Zünd belegte in der Kategorie U10 im Ballwerfen mit 32.10 m und im 1000-m-Lauf mit 3 Min. 54.68 Sek. je den 2. Rang.

Adrian Egger 17.09.2018

2018-09-18T02:55:13+00:0018. September, 2018|Athletics|