Gold und Silber am UBS Kids Cup Team in Kollbrunn ZH

Der LC Meilen war mit sieben Teams an den Ausscheidungen in Kollbrunn im Tösstal vertreten. Je ein U12-, U14- und U16-Team qualifizierte sich dabei für den Regionalfinal.

Der Hallenmehrkampf, bei dem neben einer Sprint- und einer Sprungdisziplin auch ein Biath-lon, der einen Lauf mit Zielwurf von Tennisbällen kombiniert, und zum Abschluss einen Cross-lauf in Staffelform über viele Hindernisse und Schikanen in der Halle zu bestreiten ist, erfreut sich wie in den letzten Jahren grosser Beliebtheit. Besonders beim abschliessenden Teamcross ist die Stimmung in der Halle jeweils auf dem Höhepunkt. Die vielen Zuschauer und vor allem die jungen Athletinnen und Athleten feuern einander lautstark gegenseitig an. Die Einzelleistung rückt in den Hintergrund, denn nur als Team kann man erfolgreich sein. Das macht diese spielerische Wettkampfform sehr attraktiv. Gesamthaft nahmen in Kollbrunn über 70 Teams mit sechs bzw. fünf Teammitglieder der Jugendkategorien U10 bis U16 teil.

Pro Vorausscheidung qualifizieren sich jeweils die ersten drei Teams pro Kategorie für den Regionalfinal. In den Kategorien U12 Mixed und U14 Girls waren zwei der LC Meilen-Teams der Konkurrenz überlegen und siegten klar. Ein zweites Team bei den U12 Mixed verpasste den begehrten Podestplatz nur um 1 Rangpunkt. Das U16-Boys-Team vom LC Meilen hatte starke Konkurrenz vom LC Zürich und LV Winterthur. Da hier nur drei Teams am Start waren, ging es mehr um die Ehre als um die Qualifikation. Der Crosslauf am Schluss musste über Gold entscheiden, da die beiden Teams vom LC Meilen und LC Zürich bis dahin gleichauf lagen. In einem engen Crossrennen fehlte für das dritte Gold für den LC Meilen nicht viel. Aber auch mit Silber strahlte das Team auf dem Podest.

Text und Bilder: Adrian Egger

2018-12-06T07:56:54+00:006. Dezember, 2018|Athletics|