Medaillenflut in Alicante

An den Masters-Europameisterschaften im Strassenlauf in Alicante (Sp) gewann das LC-Meilen-Trio Sigi Föhn, Monica Hug und Peter Hug zwei Einzel- und sechs Teammedaillen.

Als Mitglieder der Schweizer Delegation an den Masters Europameisterschaften im Strassenlauf in Alicante (Sp) betraten sie Neuland. Erstmals kämpften sie im Schweizer Team um internationale Medaillen. Und sie waren Teil eines Riesenteams.  96 Läuferinnen und Läufer allein aus der Schweiz standen im Einsatz. Hinzu kamen 18 Betreuer.

Eine spannende Erfahrung war’s, verbunden aber mit strikten Abläufen, Grossgruppenleben und zeitweise unklaren Vorgaben. Dennoch vermochte sich das LCM-Trio vorzüglich zu präsentieren. Nicht weniger als acht Medaillen sicherte es sich in den drei Wettkampftagen  – Sigi: Einzelsilber im 10-km-Strassenlauf sowie Team-Silber über 10 km wie in der Cross-Staffel, Monica als 10-km-Zweite und Team-Dritte, Peter mit drei Teammedaillen.

Sigi schneller denn je

„Vor allem die 10-km-Zeit von 35:25 Minuten freut mich“, bilanzierte Sigi. Schneller denn je lief er und sah bestätigt, „dass ich mich auf gutem Weg befinde“. Er sprach „von einem Rennen nahe dem Optimum“. Noch offen lassen musste er allerdings die Vision, die 35-Minuten-Grenze zu unterbieten.

Eine 10-km-Silbermedaille sicherte sich auch Monica. Sie allerdings verfehlte mit 44:05 Minuten ihre Bestmarke von Anfang Frühling deutlich. Nach einer Begründung musste sie nicht lange suchen: „Wegen der frühen Verengung der Strasse wagte ich einen Blitzstart und das musste ich in der Schlussphase büssen.“ Aber: Zur Goldmedaille hätte es wohl auch mit einem perfekten Rennen kaum gereicht. In der Teamwertung resultierte für sie Bronze. Im Halbmarathon fehlte ihr die Frische für eine weitere Medaille. In 1:35:11 Stunden belegte sie Platz 4.

Punkto Anzahl Medaillen sah sich Monica schliesslich von Peter überflügelt. Er gewann drei Team-Medaillen – über 10 km, in der Cross-Staffel  und im Halbmarathon.

2018-05-26T10:14:10+00:00 26. Mai, 2018|Running|