Siege und Doppelstarts

Vielerorts Präsenz markieren die LC-Meilen-Athleten: am Züri-Lauf-Cup in Andelfingen, am LGT-Marathon in Liechtenstein sowie am Bannalp-Berglauf in Wolfenschiessen in der Innerschweiz. Herausragend dabei: Monica Hug, Sigi Föhn, Alexander und Marion Bützberger sowie Linus Messmer und Cyrill Rüttimann.

Der Kategoriensieg, eine persönliche Streckenbestzeit sowie mit dem 10. Overallrang Bonuspunkte für den Züri-Lauf-Cup – beim Wylandlauf überzeugte Monica eindrücklich. Und das Klassement widerspiegelte einmal mehr ihr Leistungsvermögen: mit dem 10. Overallrang, der Schlusszeit von 1:03:26 Minuten für die anspruchsvollen 14,3 Kilometer sowie namhaften Konkurrentinnen, denen sie Paroli bot. Mit den erlaufenen Bonuspunkten und dem sechsten Tagessieg dürfte ihr der Gesamtsieg ihrer Alterskategorie am Züri-Lauf-Cup bereits vor der Sommerpause und den Herbstrennen nicht mehr zu nehmen sein.

Auch Sigi und Linus zuoberst

Damit bewenden liess es Monica aber nicht. Am Folgetag startete sie am 30. Bannalper Berglauf von Wolfenschiessen auf die Bannalp über 11 km mit 1180 Höhenmetern. Und wieder strahlte sie vom Podest, diesmal als Dritte. „Der Doppelstart soll einen Trainingseffekt haben“, sagte sie. Zur Vorbereitung auf Höhepunkt Zermatt Marathon nutzte sie ihn und lachte: „Ich brauche Höhenmeter und Kilometer in den Beinen.“

Für die einzigen LCM-Erfolgsmeldungen sorgte Monica aber nicht. Beim Wylandlauf setzte sich auch Sigi in seiner Altersklasse durch – vor Peter und Philipp. Mit Overallrang 11 gelang auch ihm eine herausragende Klassierung. Ebenfalls auf die oberste Podeststufe schaffte es der 13-jährige Linus Messmer im Schnupperlaufcup, und einmal mehr vorzüglich schlug sich bei den Junioren über 7,15 km Cyrill Rüttimann  mit Platz 2.

Und im Fürstentum für erstklassige Ergebnisse sorgten Marion und Alexander Bützberger. Am LGT Marathon in Liechtenstein belegte sie nach den 42 km mit den 1870 Höhenmetern mit 4:22:34 Stunden Platz 5 in ihrer Altersklasse und Rang 9 overall. Er sah sich mit 3:44:48 Stunden auf AK-Rang 6 und Overallrang 10.

gg

2018-06-20T23:18:16+00:0020. Juni, 2018|Allgemein, Running|